Max Siemund

Max Siemund

Max Siemund

Showcase

Film

„Vera“ erzählt einen kleinen Teil der Geschichte von „QVIS I“ noch einmal aus einer anderen Perspektive.

weitere Informationen zum Projekt: Vera – atrisfilm.com

Vera

Eigentlich wollte die frische Abiturientin Mia (gespielt von Anna Weber) vor dem Beginn ihres Studiums einfach mal entspannen. Doch als sie zufällig ein Skizzenbuch mit Hinweisen findet, die sie zu mystischen Orten führen, beginnt sie, die Geschichte eines verlorenen Mädchens (gespielt von Iwona Wyzgol) zu durchleben: Eine Geschichte von alten Mythen, von moderner Technologie und von Flucht und Vergessen. Veras Geschichte.

In „QVIS I“ hören wir einen Schrei nach Hilfe, kommend von einen Horizont, an dem die Grenzen zwischen Realität und Immersion verschwimmen.

weitere Informationen zum Projekt: QVIS I – atrisfilm.com

QVIS I

Vita

Film (Auswahl)

2019

Eigentlich wollte die frische Abiturientin Mia (gespielt von Anna Weber) vor dem Beginn ihres Studiums einfach mal entspannen.  Doch als sie zufällig ein Skizzenbuch mit Hinweisen findet, die sie zu mystischen Orten führen, beginnt sie, die Geschichte eines verlorenen Mädchens (gespielt von Iwona Wyzgol) zu durchleben: Eine Geschichte von alten Mythen, von moderner Technologie und von Flucht und Vergessen. Veras Geschichte.

In „QVIS I“ hören wir einen Schrei nach Hilfe, kommend von einen Horizont, an dem die Grenzen zwischen Realität und Immersion verschwimmen.

weitere Informationen zum Projekt: QVIS I – atrisfilm.com

Spielfilm

Produktionsberater

Vita

Film (Auswahl)

2019

Eigentlich wollte die frische Abiturientin Mia (gespielt von Anna Weber) vor dem Beginn ihres Studiums einfach mal entspannen.  Doch als sie zufällig ein Skizzenbuch mit Hinweisen findet, die sie zu mystischen Orten führen, beginnt sie, die Geschichte eines verlorenen Mädchens (gespielt von Iwona Wyzgol) zu durchleben: Eine Geschichte von alten Mythen, von moderner Technologie und von Flucht und Vergessen. Veras Geschichte.

In „QVIS I“ hören wir einen Schrei nach Hilfe, kommend von einen Horizont, an dem die Grenzen zwischen Realität und Immersion verschwimmen.

weitere Informationen zum Projekt: QVIS I – atrisfilm.com

Spielfilm

Produktionsberater

Über mich

Jahrgang

Wohnort

Land

Arbeitsplatz

Berufsausbildung

1998

Berlin, Bonn

Deutschland

Cinegate GmbH

Diplom als Kameramann bei der „Bayerischen Akademie für Fernsehen und Digitale Medien“ (2017–2018)

Über mich

Jahrgang

Wohnort

Land

Arbeitsplatz

Berufsausbildung

1998

Berlin, Bonn

Deutschland

Cinegate GmbH

Diplom als Kameramann bei der „Bayerischen Akademie für Fernsehen und Digitale Medien“ (2017–2018)

Über mich

Jahrgang

1998

Wohnort

Berlin, Bonn

Land

Deutschland

Arbeitsplatz

Cinegate GmbH

Berufsausbildung

Diplom als Kameramann bei der „Bayerischen Akademie für Fernsehen und Digitale Medien“ (2017–2018)

Menü